Der Grundkurs findet in kleinen Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl statt,

da nur so ein intensives Lernen ermöglicht wird, welches besonders in der Onkologie nötig ist.

Von besonderer Wichtigkeit ist dabei die Praxisbegleitung über das Ausbildungsjahr.

Nach der Erkenntnis:

"Erzähl mir und ich vergesse.

Zeig mir und ich erinnere.

Lass mich tun und ich verstehe."

Konfuzius

  1. Die zwei restlichen Termine vom Grundkurs 2017 sind am 07 / 08.10.2017 und 25 / 26.11.2017

  2. Der neue Grundkurs 2018 wird über folgende Themen laufen:

Datum/Ort Fortbildungsinhalte Referenten

 

Beginn des neuen Grundkurses 2018

 
20.01.2018
10 - 13 Uhr


Labor - Diagnostik

Parameter und Interpretation (gr. Blutbild)


Basis- und Verlaufsdiagnostik

(Tumormarker, Histologie, Staging, CT, PET, etc.)


Pharmakologische Grundlagen

häufiger schulmedizinischer Verordnungen

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

20.01.2018
14 - 18 Uhr

 


Das Pankreaskarzinom und Peritonealkarzinose

OP Techniken

Systemische vs Regionale Chemotherapie beim Pankreaskarzinom

Naturheilkundliche Begleittherapien mit Einzelfalldarstellungen bei längerer Überlebenszeit als statisch zu erwarten

Antikörpertherapie
Stammzellentherapie

Neueste Studienergebnisse (Hyperthermie)

Die Baseninfusion: Die richtige Kombination mit Phytotherapeutika Erkenntnis aus den Studien und welche Dosierung ist in der Praxis nötig

in Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. med K.R.Aigner
Medias Klinikum GmbH & Co. KG
onkologische Chirurgie
D-84489 Burghausen

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie



 

 

21.01.2018
9 - 13 Uhr


Ovarialkarzinom und Cervixkarzinom

-Regional Chemotherapie (RCT) beim Ovarial und Peritoneal Ca

-Klinische Prognosefaktoren, Stand der Forschung
-Therapeutische Konsequenzen bei
a) TH2-Shift
b) TKTL-1 positiv im Serum
c) erhöhten Hormonrezeptoren

-Was bewirkt die HPV-Impfung wirklich!
-Komplementäre Therapie beim auffälligen PAP-Abstrich! -

 

 

in Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. med K.R.Aigner
Medias Klinikum GmbH & Co. KG
onkologische Chirurgie
D-84489 Burghausen

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

17.02.2018
10 - 13 Uhr

 

1. H y g i e n e

2. Schmerztherapie

Schulmedizinische Schmerztherapie in der Onkologie

Naturheilkundliche Schmerztherapie in der Onkologie

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

17.02.2018
14 - 18 Uhr

 

Das Prostatakarzinom

Infusionen mit Artemisinin (Bezug, Anwendung, Rezeptur)

Prostata Ca im Labor: Grenzen und Möglichkeiten

EDIM-Technologie beim Prostata Ca

Moderne und minimal invasive Diagnostik und Therapieverfahren des Prostatakarzinoms

Oxyvenierung: Grundlagen und Wirkmechanismen in der Krebsbehandlung

Bedeutung hochdosierter Vitamin-C-Infusionen beim Prostatakarzinom

Kolloidales Siliziumdioxid bei Chemotherapie

Die systemische Enzymtherapie in der Onkologie

Ganzkörperhyperthermie beim Prostata Ca, in Kombination mit Radiatio (Studie)

Galvanotherapie und Ganzkörperhyperthermie beim Prostata Ca ein neuer Therapieansatz

Prophylaxe, Rezidiv Prophylaxe, Naturheilkundliche Hormon- und Begleittherapien beim Prostata Ca

in Zusammenarbeit mit

Univ. Prof. Dr. med. Thomas J. Vogl (Direktor des Institutes Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Uni-Klinik Frankfurt)

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

18.02.2018
9 - 13 Uhr

Das Lungenkarzinom

Schulmedizinische Konzepte beim Lungen Ca: OP, Radiatio, Antikörpertherapie

Interventionell-onkologischeTherapieoptionen bei Lungenmalignomen

Naturheilkundliche Begleittherapien bei Lungenmetastasen

Fallbeispiele aus der Praxis für die Praxis für die Praxis, Einzelfalldarstellungen: Kombination mit Monoklonaler Antikörpertherapie und AMWOCHE

Studie: Artesunate bei Lungen Ca, kontrolliert mit uPA, MMP-2 und MMP-7 (Studie Prof. Allgayer, Uni Heidelberg)

 



in Zusammenarbeit mit

Univ. Prof. Dr. med. Thomas J. Vogl (Direktor des Institutes Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Uni-Klinik Frankfurt)

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

10.03.2018
10 - 18 Uhr

Wende in der Tumortherapie !

Durch neue Erkenntnisse und Verlaufkontrollmöglichkeiten in der Schulmedizin und in der Naturheilkunde lassen sich gezieltere und besser aufeinander abgestimmte Therapien von beiden medizinischer Richtungen erfolgversprechend einsetzen. ( Auswertung von Studien und Fallbeispiele )

 

Immunmodulation und Entgiftungskonzepte
EDTA, Curcumin, Helleborus niger, Enzym Therapie, Selen, Glutathion, Orthomolekulare Substanzen ( z.B. L-Carnitin, B6...), Säure-/Basenhaushalt,

Immunstatus, Mineralstoffanalyse und NK-Zell Aktivität

Die Interpretation des Immunstatus wird an Fallbeispielen besprochen ( Mamma, Pankreas, Prostata, Darm etc.)ebenso die dazu gehörigen Verordnungen. Eigene Fallbeispiele ( bitte in PDF Format) können auch besprochen werden.

Immunprofil richtig gelesen

NK-Zell-Aktivität

Entgiftungskonzepte

Injektionstechniken, Portbenutzung

Auch Naturheilkunde kann Tumorzellen abtöten (AMPWOCHE)

Naturheilkundliche Substanzen in der Onkologie (Studienlage)

Wie sag ich es meinem Patienten?

 

Injektionstechniken, Portbenutzung

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

 

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

11.03.2018
9 - 13 Uhr

 

AMPWOCHE 17C

Das Therapiekonzept der FAKODH

Artemisia annua

Mistelinfusion

Peptide ( Thymus, Milz, Leber)
Weihrauch
Oxyvenierung
Vitamin C Hochdosis-Infusion
Hyperthermie
Enzyme

Vitamin B 17

Low Dosis Chemotherapie

Und die richtige Kombination mit der Entgiftung durch Glutathion, Cystein, Vitaminen, etc.

Das Für und Wider der Fento Reaktion Annahme

Thermographie in der Tumorprophylaxe

 

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie



28.04.2018

10 - 13 Uhr

adung als pdf download

Psychoonkologie:
Patientenführung, Gesprächsführung

Vorstellung verschiedener Therapien: NLP, Hypnose, Famileinaufstellung, Kinesiologie, Autonomie-Training, Autogenes Training, Visualisierung nach Simonton, etc. )

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie



28.04.2018

14 - 18 Uhr

 

Das Magen- und das Ösophaguskarzinom

Das Magenkarzinom und das Ösophaguskarzinom: Schulmedizinische Therapiekonzepte

Regionale Chemotherapie (RCT) beim Magenkarzinom

Behandlungsbeispiele aus der naturheilkundlichen Praxis beim Magenkarzinom und Ösophaguskarzinom

Lignane mit östrogenartiger Wirkung in der Onkologie

Weihrauch als Prophylaxe gegen Magenkarzinom?

Erhöhen Schwermetalle die Krebshäufigkeit?

Wann ist eine Chelat-Infusion bei Chemotherapie von Nutzen?

Vitamin C Hochdosisinfusionen in Verbindung mit TKTL 1: Die Erkenntnis aus den Studien und welche Dosierung ist in der Praxis nötig

in Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. med K.R.Aigner
Medias Klinikum GmbH & Co. KG
onkologische Chirurgie
D-84489 Burghausen

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie



29.04.2018
9-13 Uhr

 

Das Mammakarzinom

Klinische Prognosefaktoren uPa, PAI-1 beim nodal negativen Mamma Ca

HER-2/neu in der Betreuung von Mammakarzinom Patientinnen

Immunzelluläre Veränderungen bei Tumorpatienten unter besonderer Berücksichtigung das Mammakarzinoms

Vitamin C auf dem Weg zur Evidenz-basierten Medizin

Laserablationen (LITT) und Radiofrequenzablation (RFA) beim Mamma Ca

Naturheilkundliche Hormon- und Begleittherapien beim Mamma Ca

Enzymtherapie - eine wichtige therapeutische Option in der komplementär-onkologischen Praxis

Einsatzmöglichkeiten der Misteltherapie bei Mamma Ca

TKTL1 / APO 10 -Bluttest und Ernährung nach dem Coy-Prinzip: Neue Optionen in der Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen

naturheilkundliche Begleittherapien mit Einzelfalldarstellungen:
Hormontherapie naturheilkundlich; Thymustherapie, Leber-Milz Peptide, Selen,


Prophylaxe, Rezidiv-Prophylaxe?

 

 

 

in Zusammenarbeit mit

Univ. Prof. Dr. med. Thomas J. Vogl (Direktor des Institutes Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Uni-Klinik Frankfurt)

in Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. med K.R.Aigner
Medias Klinikum GmbH & Co. KG
onkologische Chirurgie
D-84489 Burghausen

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie



23.06. 2018
10 - 13 Uhr

 

Das Melanom

Das maligne Melanom

Interventionelle Therapie von Leber- und Lungenmetastasen mit Schwerpunkt malignes Melanom

Regionale Chemotherapie beim malignem Melanom

Besonderheiten im Immunsystem beim malignem Melanom und therapeutische Konsequenzen

naturheilkundliche Begleittherapien mit Einzelfalldarstellungen

Der Darm, das humorale Immunsystem und das Melanom

Das Für und Wider von G c M A F

Colon-Hydro-Therapie

Die Darmbehandlung mit der Colon-Hydro-Therapie und die Auswirkung auf das humorale Immunsystem

in Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. med K.R.Aigner
Medias Klinikum GmbH & Co. KG
onkologische Chirurgie
D-84489 Burghausen

in Zusammenarbeit mit

Univ. Prof. Dr. med. Thomas J. Vogl (Direktor des Institutes Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Uni-Klinik Frankfurt)

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie


23.06. 2018
14 - 18 Uhr

 

Einladung als pdf download

Das Schilddrüsenkarzinom

Prophylaxe

Behandlung von Hashimoto

Kalte Knoten

Der Eisen und Kupferstoffwechsel

Enzyme

 

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie



24.06. 2018
9 - 13 Uhr

Maligne Gehirntumore

Glioblastome

Astrozytom

Gehirnmetastasen anderer Tumore

Avemar:

ein Bezoquinon und Weizenkeimextrakt, das den Tumorstoffwechsel beeinflusst?

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie


01.09. 2018
10 - 13 Uhr

Die Verbindung der zweiten Entgiftungsphase mit dem Immunsystem und dem Tumorwachstum

Th1 / TH2 Shift - Immunschwäche gegenüber Tumorwachstum! Was ist zu tun?

Die dendritische Zelle! -Überlastung der Verbindungsstellen des zellulären und humoralen Immunsystem?

Chelatinfusionen

Aluminium und andere Schwermetalle



Heilpraktiker Emanuel Schaaf

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie


01.09. 2018
14 - 18 Uhr

 

f download

Das Weichteilsarkom

Die Hochdosischemotherapie und Regionale Chemotherapie (RCT) im Vergleich (Nebenwirkungen)

Naturheilkundliche Begleittherapie beim Weichteilsarkom an Hand von Fallbeispielen

Wann ist welche Infusion von nutzen? Hochdosis VitaminC, Baseninfusion, Chelatinfusion, Mistelinfusion

Die Überlegenheit der Hyperthermie und Infusionstherapien in Kombination mit Chemotherapie gegenüber anderen neoadjuvanten Therapien

- Entgiftungskonzepte

Injektionstechniken

und

Portbenutzung

- Was sag ich meinen Patienten:

Fördert Vitamin C das Krebswachstum?

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf



Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

02.09.2018

9 - 13 Uhr

 

Die akute und die chronische Leukämie

Das Non-Hodgkin-Lymphom

naturheilkundliche Begleittherapien mit Einzelfalldarstellungen

 

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

20.10.2018
10 - 18 Uhr

21.10.2018
9 - 13 Uhr

Der Darmkrebs

Schulmedizinische Therapieoptionen bei Darmkrebs

Stuhldiagnostik in der Prävention des Kolon-Karzinoms

RCT, Chemoembolisation und LITT bei der Peritonealkarzinose beim Darm Ca

Verhinderung von Darmkrebs-Rezidiven nach Darmkrebs-Operation mit Flavonoiden

Naturheilkundliche Begleittherapien mit Einzelfalldarstellungen: Der Darm in der biologischen Krebstherapie ( Darmsymbionten, Glucane, .....)

Salvestrol

Resveratrol

PGC1 alpha und Resveratrol in der Onkologie

Das Für und Wider der Mikro- Immuntherapie

Erarbeitung einer eigenen Position in der naturheilkundlichen Onkologie

( Wann oxidative (ROS)...? Wann antioxidativ...?)

 

 

 

 

in Zusammenarbeit mit

Univ. Prof. Dr. med. Thomas J. Vogl (Direktor des Institutes Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Uni-Klinik Frankfurt)

in Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. med K.R.Aigner
Medias Klinikum GmbH & Co. KG
onkologische Chirurgie
D-84489 Burghausen

Heilpraktiker Emanuel Schaaf
(FAKODH)

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

24.11. 2018
10 - 12 Uhr

Kachexie und

Cancer-Fatigue-Syndrom und seine Behandlung

 

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf
(FAKODH)

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

24.11. 2018
13 - 18 Uhr

Das Nierenzellkarzinom

Das Blasenkarzinom

 

Vitamin B 17

Pro und Kontra der Vitamin B 17 Infusion

Vitamin D in der Onkologie

neueste Foerschung

 

Optinale Prüfung für ein Zertifikat in der biologischen Krebstherapie

 

 

 

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf
(FAKODH)

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

25.11. 2018
9 - 13 Uhr

Hyperthermie in der Onkologie

Neueste Forschumngsergebnisse

Wann sind welche Mittel während der Hyperthermie zusätzlich möglich

und wie wirken

Infusionen während der Hyperthermie mit

Vitamin C

Mistel

Artesunate

 

 

 

Heilpraktiker Emanuel Schaaf
(FAKODH)

 

Dr. med. Werner Rusche

Facharzt für Allgemeinmedizin

Biologische Krebstherapie

 

Die zwei restlichen Termine vom Grundkurs 2017 sind am 07 / 08.10.2017 und 25 / 26.11.2017

 

Lehrbücher:

  1. Krebs in der Naturheilkunde, Manfred D. Kuno, R. Pflaum Verlag, München
  2. Labordiagnostik für die Naturheilpraxis, Michael Martin, Urban&Fischer Verlag, München
  3. Onkologie 2004/05 - Interdisziplinäre Empfehlungen zur Therapie, Preiß/Dornoff/Hagmann/Schmieder, Handbuch der onkologischen Abeitsgemeinschaft Saar - Pfalz - Mosel e.V., 11. Auflage; über www.ribosepharm.de oder bei www.amazon.de
  4. Regionale Therapie maligner Tumore, Prof Aigner / Prof. Vogl / Stephens / Padberg
  5. Intravenöse Sauerstofftherapie, (IOT) Franz J. Kreutzner

In Zusammenarbeit mit : Dr. med. D. Schlodder, HELIXOR Heilmittel GmbH; Dipl. Biologin Claudia Vollbracht, Pascoe; Dr. rer. nat. Wolfgang Bayer,Laboratorium Dr. Bayer; Stefan Heckel-Reusser, heckel medizintechnik GmbH Esslingen; Dr. med. Christian Pontani, Labor GANZIMMUN AG, Mainz; Dr. med. P. Derakhshan Leitender Arzt der Abt. f. Urologie, Westdeutsches Prostatazentrum Köln;  Dr. Hüsyin Sahinbas, Celsius 42 GmbH; Dr. Beller, Köhler Pharma GmbH;